Schrift größerSchriftart kleinerSchriftart vergrößernDruckenDrucken

Zahnerhaltung

Erfolgreich den Zahn erhalten

Das berühmte "Loch im Zahn" lässt sich mit ganz verschiedenen Verfahren zuverlässig und kosmetisch einwandfrei schließen.

Wer seine Zähne sorgfältig pflegt und regelmäßig vom Zahnarzt kontrollieren lässt, ist weitgehend vor ihr gefeit: der Karies. Entsteht doch einmal ein Loch im Zahn, bieten sich verschiedene Verfahren und unterschiedliche Füllungsmaterialien an. Abhängig von der Größe des Defektes, seiner Lage im Mund und den individuellen ästhetischen Vorstellungen des Patienten kommen Amalgam, Gold, Keramik oder spezielle Kunststoffe zum Einsatz.

Füllungen

Wenn ein Zahn von Karies befallen ist, hat der Zahnarzt die Möglichkeit, mit einer Füllung die weitere Ausbreitung der Zahnkrankheit zu stoppen und den Zahn so zu behandeln, dass er seine Funktion wieder voll erfüllen kann. Lesen Sie mehr...

Wurzelkanal

Ist der Nerv (Zahnmark) eines Zahnes entzündet oder gar abgestorben, kann der Zahnarzt durch eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) in vielen Fällen verhindern, dass der Zahn gezogen werden muss. Lesen Sie mehr...

Verwandte Themen

Zahnfleisch

Eine Gefahr für die Zähne stellen auch Erkrankungen des Zahnfleisches dar (Gingivitis, Parodontitis). Zähne verlieren ihren Halt und können - wenn diese Erkrankung unbehandelt bleibt - ausfallen. Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass durch Parodontitis jenseits des 40. Lebensjahres mehr Zähne verloren gehen als durch Karies.

Buch-Tipps

In unseren Buch-Tipps haben wir für Sie viele interes-
sante Titel rund um Ihre Zähne ausgewählt. Neugierig geworden? Schauen Sie rein.