Füllungen

Die Zahnkrankheit stoppen

Wenn ein Zahn von Karies befallen ist, hat der Zahnarzt die Möglichkeit, mit einer Füllung die weitere Ausbreitung der Zahnkrankheit zu stoppen und den Zahn so zu behandeln, dass er seine Funktion wieder voll erfüllen kann. 

Direkte Füllungen

Ist das Loch nicht zu groß und noch ausreichend eigene Zahnsubstanz vorhanden, erhält der Patient in der Regel eine direkte Füllung. Direkt heißt diese Füllung, weil der Füllungswerkstoff direkt vom Zahnarzt in den Zahn eingebracht wird.

Indirekte Füllungen

Bei den Inlays, Einlagefüllungen, die sehr häufig bei Defekten im Seitenzahnbereich zum Einsatz kommt, handelt es sich um eine indirekte Füllungen.

Das Füllungsmaterial (Gold, Keramik) wird nicht direkt in den Zahn eingebracht. Die Gussfüllung wird stattdessen vom Zahntechniker nach genauen Vorgaben gefertigt und erst dann vom Zahnarzt in den vorbereiteten Zahn eingesetzt.

Buch-Tipps

In unseren Buch-Tipps haben wir für Sie viele interessante Titel rund um das Thema "Zahn-
gesundheit" ausgewählt. Neugierig geworden? Schauen Sie rein.